Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines
Die Adomeit Media & Marketing GmbH, Hegestraße 40, 20251 Hamburg, nachfolgend ›AMM‹ oder ›wir‹ genannt, betreibt unter www.collectionara.com eine Vermarktungs- und Verkaufsplattform, die Manufakturen und Designer aus den Bereichen Schmuck, Mode, Accessoires sowie Interieur präsentiert und ausgewählte Produkte sowie spezielle COLLECTIONARA Kreationen, gekennzeichnet als S.E. COLLECTIONARA im COLLECTIONARA Shop, nachfolgend „Webshop“ genannt, vertreibt. Die über den Webshop erhältlichen Waren sind grundsätzlich limitiert und werden nicht von AMM produziert oder verarbeitet. AMM ist in diesem Zusammenhang reiner Händler.

Für sämtliche Bestellungen, die der Besteller, nachfolgend ›Kunde‹ oder ›Sie‹ genannt, über den Shop tätigt und für unsere Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bestimmungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt. Waren im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind alle von uns angebotenen Produkte und Leistungen.

Der hier verwendete Begriff des Verbrauchers richtet sich nach § 13 BGB, der des Unternehmers nach § 14 BGB.

§ 2 Vertragsschluss

  1. Die Präsentation von Waren auf www.collectionara.com stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.
  2. Die Angaben zu Waren und Preisen in unserem Shop sind freibleibend und unverbindlich.
  3. Insbesondere aufgrund der sich aus der Art des Webshops ergebenden Limitierung der angebotenen Produkte sind diese meistens auf eine bestimmte Anzahl beschränkt. Die noch verfügbare Anzahl der jeweils erhältlichen Produkte ist grundsätzlich aktuell im Webshop ersichtlich. AMM behält sich aber Korrekturen der im Webshop angegebenen Warenbestände ausdrücklich vor und kann nicht ausschließen, dass insbesondere aus technischen Gründen die angegebenen Verfügbarkeiten nicht richtig dargestellt sind.
  4. Mit dem Absenden Ihrer Bestellung über den Button ›Zahlungspflichtig bestellen‹ geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit uns ab.
  5. Die zum Vertragsabschluss führende Annahme des Angebots erfolgt durch Ausführung der Bestellung oder mittels ausdrücklich erstellter Annahmeerklärung in Textform.
  6. Der Kunde gewährt uns eine Frist von 14 Tagen ab Zugang der Bestellung, innerhalb derer das Angebot (Bestellung) angenommen werden kann. Der Widerruf der Bestellung ist erst nach Ablauf dieser Frist wirksam, sofern dem Kunden bis dahin noch keine Annahmeerklärung zugegangen ist.

§ 3 Zahlungsbedingungen & Zahlungsmittel

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Paypal, Kreditkarte, Lastschrift oder Vorkasse. Andere Zahlungsmethoden werden nicht akzeptiert.
  2. Gibt der Kunde während des Bestellvorgangs seine Zahlungsdaten für die Zahlungsart Kreditkarte oder Paypal ein, wird der Kaufpreis noch nicht abgebucht, sondern zunächst auf dem betreffenden Kreditkarten- oder Paypalkonto reserviert. Die Abbuchung der Zahlung erfolgt erst nach Vertragsschluss.
  3. Bei Zahlung per Vorkasse nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 5 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Die Zusendung erfolgt bei Vorkasse frühestens nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto.Eine ausführliche Beschreibung zu den angebotenen Zahlungsarten finden Sie hier.

§ 4 Preise und Versand

  1. Die von uns genannten Preise sind Brutto-Preise und enthalten die Mehrwertsteuer in der gesetzlichen Höhe. Die Kosten für Verpackung und Versand sind in dem Angebotspreis nicht enthalten, sie können unseren aktuellen Versandkosten entnommen werden und werden im Zuge der Bestellung gesondert ausgewiesen.
  2. Ein Versand erfolgt standardmäßig ausschließlich mit DHL innerhalb Deutschlands und nach Österreich.
  3. Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Diese werden ihm im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Die Versandkosten hängen vom Ort ab an den geliefert werden soll. Zusätzlich können aktuelle Versandkosten hier eingesehen werden.
  4. Kaufpreis und Versandkosten sind sofort ohne Abzug fällig.
  5. Alle Preisangaben gelten zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung.
  6. Trotz aller Sorgfalt von AMM kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass irrtümlich unrichtige Preise (z.B. aufgrund von Eingabefehlern) für einzelne Produkte im Webshop angezeigt werden. Wenn der Kunde bereits eine Bestellung abgegeben hat, wird ihn AMM über den tatsächlichen Preis informieren und der Kunde kann dann sein Angebot zum tatsächlichen Preis bestätigen oder erklären, dass er kein Interesse an der Bestellung mehr hat.
  7. AMM ist bemüht, die Lieferung der Produkte nach dem Vertragsabschluss ohne unnötigen Aufschub vorzunehmen. Abhängig vom bestellten Produkt kann die Lieferung jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen, dies betrifft insbesondere nicht vorrätige Produkte, die auf Bestellung gefertigt werden. Sofern keine andere Vereinbarung mit dem Kunden getroffen oder AMM vor Vertragsabschluss keine andere Lieferfrist bekannt gibt, wird AMM das bestellte Produkt nicht später als 30 Tage nach Vertragsabschluss beim Kunden abliefern.
  8. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse. Der Kunde ist verpflichtet, eine Änderung seiner Kontaktdaten (insbesondere Adresse und E-Mail- Adresse) unverzüglich bekanntzugeben, solange ein vertragsgegenständliches Rechtsgeschäft nicht beiderseitig erfüllt ist. Bis zu diesem Zeitpunkt kann AMM rechtsgeschäftlich relevante Erklärungen rechtswirksam an die vom Kunden ursprünglich angegebenen Kontaktdaten richten.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

  1. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Erfüllung des Kaufpreises vor. Gelieferte Ware, an der uns Eigentum oder Miteigentum zusteht, wird nachstehend als Vorbehaltsware bezeichnet.
  2. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts ist es dem Kunden untersagt, die Vorbehaltsware zu verpfänden oder Dritten zur Sicherheit zu übereignen. Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware sorgfältig zu behandeln.
  3. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts ist die Weiterveräußerung nur Wiederverkäufern im gewöhnlichen Geschäftsgang und nur unter der Bedingung gestattet, dass der Kunde (=Wiederverkäufer) von seinem Kunden Bezahlung erhält oder den Vorbehalt macht, dass das Eigentum auf den Käufer erst dann übergeht, wenn dieser seine Zahlungsverpflichtungen vollständig erfüllt hat.
  4. Verkauft der Kunde die Vorbehaltsware weiter, so tritt der Kunde bereits jetzt seine aus der Weiterveräußerung gegen seine Käufer entstehende Kaufpreisforderung mit allen Nebenrechten sicherungshalber an uns ab, ohne dass es späterer besonderer Erklärungen bedarf. Wir erklären schon jetzt die Annahme dieser Abtretung.
  5. Wird die Vorbehaltsware zusammen mit anderen Gegenständen veräußert, ohne dass für die Vorbehaltsware ein Einzelpreis vereinbart wurde, so tritt uns der Kunde mit Vorrang vor der übrigen Forderung denjenigen Teil der Gesamtpreisforderung ab, der dem von uns in Rechnung gestellten Preis der Vorbehaltsware entspricht. Wir erklären auch insoweit schon jetzt die Annahme der Abtretung.
  6. Erlischt unser Eigentum bei dem Kunden durch Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung, so wird bereits jetzt vereinbart, dass das Miteigentum des Kunden an der neuen, einheitlichen Sache in dem Umfang des Rechnungswertes der Vorbehaltsware auf uns übergeht. Wir nehmen auch diese Übertragung an. Der Kunde verwahrt die neue einheitliche Sache sodann unentgeltlich für uns. Das Miteigentum an dieser Sache gilt als Vorbehaltsware im vorstehenden Sinne.
  7. In der Rücknahme und/oder der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes oder der Pfändung der Vorbehaltsware durch uns liegt kein Rücktritt von dem Vertrag, es sei denn, wir erklären den Rücktritt ausdrücklich in Textform.

§ 6 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht, Unternehmern steht kein Widerrufsrecht zu. Die nachstehende Widerrufsbelehrung richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der
Adomeit Media & Marketing GmbH
Hegestraße 40
20251 Hamburg – Deutschland
Tel. +49 (0)40 35770 994

E-Mail: kontakt@collectionara.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können den Widerruf selbst formulieren oder dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sollten Sie Fragen zum Rückgaberecht haben, wenden Sie sich gerne an unsere Service-Adresse kontakt@collectionara.com.

Muster-Widerrufsformular

Adomeit Media & Marketing GmbH
Hegestraße 40
20251 Hamburg – Deutschland
E-Mail: kontakt@collectionara.com

Hiermit widerrufe ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Kaufvertrag über folgende Waren:
Bestellt am:
Erhalten am:
Name:
Anschrift
Datum und Unterschrift:

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Versandkosten bei internationalem Versand werden nicht erstattet.

Sie haben die Ware unverzüglich, in jedem Fall spätestens binnen der vierzehntägigen Frist an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware. Waren, die Sie als Päckchen zurücksenden, senden Sie auf eigenes Risiko zurück. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.


Information über Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Ausschluss/Erlöschen des Widerrufsrechts:


Ein Widerrufsrecht besteht nach § 312g Abs. 2 BGB u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind und es erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

§ 7 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 8 Haftungsbeschränkung

  1. Schadensersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen.
  2. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ( Kardinalpflichten ). Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.
  3. Unabhängig von einem Verschulden bleibt eine etwaige Haftung bei arglistigem Verschweigen des Mangels und nach dem Produkthaftungsgesetz von dieser Haftungsbeschränkung unberührt.
  4. Soweit unsere Haftung eingeschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Darüber hinaus ist die persönliche Haftung der vorgenannten Personen für etwaige von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden ausgeschlossen, soweit es nicht zur Verletzung des Lebens, des Körpers, oder der Gesundheit gekommen ist.

§ 9 Marken- und Urheberrechte

  1. Die überwiegenden auf der Webseite veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Den Kunden ist es ohne Einwilligung der Adomeit Media & Marketing GmbH nicht gestattet, diese Inhalte in irgendeiner Form zu verwerten, insbesondere diese zu kopieren oder in anderer Weise zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben oder zu bearbeiten.
  2. COLLECTIONARA ist eine eingetragene Marke. Logos und anderweitige Kennzeichen sind ferner durch das Markenrecht geschützt. Die Verwendung dieser Bezeichnungen oder der dazugehörigen Logos ist nur bei vorheriger schriftlicher Zustimmung der Adomeit Media & Marketing GmbH gestattet.
  3. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten außerhalb dieser Regelungen oder der gesetzlichen Ausnahmetatbestände (z.B. im Urheberrecht) ist nicht gestattet und strafbar.

§ 10 Datenschutz

Die Hinweise zum Datenschutz auf www.collectionara.com finden Sie hier.

§ 11 Anwendbares Recht und Schlussbestimmungen

  1. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt deutsches materielles Recht. Ist der Kunde Unternehmer, so ist Hamburg der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den von diesen Geschäftsbedingungen geregelten Vertragsverhältnissen. Wir bleiben jedoch berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.
  2. Sofern eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam sein sollte, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
  3. Alternative Streitbeteiligung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG
    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeteiligung (OS) unter http://ec.europe.eu/consumer/odr/ bereit. Zur Teilnahme an einem Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.